Berna Yengin

„Seele der Gleichheit“

Was ist dein Hintergrund? Wie haben Sie angefangen zu illustrieren und als Illustrator zu arbeiten?

Die Tatsache, dass ich seit der High School Cartoon-Humor-Magazine verfolge und Cartoons liebe, hat mich dazu gebracht, Cartoons zu zeichnen, obwohl ich bildende Kunst studiert habe. Nach dem Studium arbeitete ich 4-5 Jahre als Illustrator und professioneller Cartoonist in verschiedenen Satire-Magazinen. In diesem Prozess erschienen die Illustrationen, die ich gemacht habe, als ich versuchte, Cartoon und Muster auf meine eigene Weise zu mischen.

Was soll Ihre Arbeit sagen?

Als Frau, die alleine in einem bedrückenden, autoritären, unterentwickelten, patriarchalischen Land lebt, möchte ich mich zunächst rehabilitieren und mehr Menschen in diesen Befreiungsprozess mit den Illustrationen einbeziehen um durch Papier, Farben und Bleistift befreit zu werden.

Wie kommentiert Ihre Arbeit aktuelle soziale oder politische Themen?

Während ich in einem Land lebe, in der politische gesellschaftliche Ereignisse intensiv sind, war es mir – insbesondere als Künstler – unmöglich, für diese Ereignisse unempfindlich zu bleiben. Darüber hinaus habe ich ab diesem Jahr meinen Master in Soziologie abgeschlossen, um meine Perspektive und Wahrnehmung weiter zu vertiefen und die Gesellschaft besser zu verstehen und zu analysieren. Andererseits habe ich aufgrund meiner ethnischen Herkunft einige Schwierigkeiten, die durch die Zugehörigkeit zu einer als Minderheit definierten Klasse in diesem Land definiert wird. Die Problematik eine Frau zu sein und alleine in einem Land des nahen Ostens zu leben, ist eine Entscheidung die mein ganzes Leben leider auf den Kopf stellt. Die Hauptprobleme der Entwicklungsländer sind: soziale Konflikte, Ungleichheit, Ungerechtigkeit und damit verbundene Rechtsverletzungen. Als eines der Länder, in denen diese Probleme am häufigsten auftreten, hören, bezeugen und erleben wir jeden Tag Gewalt- und Missbrauchsvorfälle gegen Kinder, Tiere und Frauen. Als sensible Person positioniere ich mich zunächst gegen all diese Rechtsverletzungen und versuche, dies in meiner Arbeit zu reflektieren.

Wer sind deine größten Einflüsse?

Die Hauptreferenzquelle meiner Arbeit sind Frauen, das Thema Weiblichkeit. Dies manifestiert sich meist nicht als Geschlecht, sondern als Zustand der Weiblichkeit, der erlebten Schwierigkeiten, Gefühle und Kämpfe. Es gibt so viele Künstler, von denen ich beeindruckt bin. Die Anzahl unserer wirklich talentierten Künstler ist ziemlich hoch. In diesem Land, in dem Kunst und Künstler unter keinen Umständen den Wert sehen können, den sie verdienen, ist jeder Künstler, der sich gegen jede Ungerechtigkeit, Unterdrückung, Gesetzlosigkeit ausspricht und nicht ignoriert, eine Quelle der Inspiration für mich. Wenn ich versuche, es zu benennen, wird die Liste so lang sein, dass ich nur einige erwähnen muss; Aslı Alpar, Esin Özbek, Fahrelnisa Zeid, Yiğit Can Alper, Sedat Girgin, Zeynep Yıldıral, Zeynep Özatalay.

Was ist dein Lebensmotto? Wie geht es dir in Istanbul?

Mein Motto lautet: „Es ist möglich, dass alle Lebewesen unter fairen und gleichen Bedingungen leben können.“ Ich bin Kunstlehrer an einer öffentlichen Schule. In meiner verbleibenden Zeit arbeite ich mit Verbänden; die verschiedene Projekte zur sozialen Verantwortung durchführen, Keramikskulpturen herstellen und für soziologische Forschung lesen.

Was war dein größter Eindruck von Berlin?

Das erste Wort, das mir in Bezug auf Berlin einfällt, ist „Erinnerung“. Denn obwohl es eine sehr kosmopolitische und moderne Stadt ist, ist es ein Ort voller Spuren und Symbole, die an die Massaker im Zweiten Weltkrieg und in der NS-Zeit erinnern.

Was möchten Sie mit Ihren Illustrationen erreichen?

Das herausragendste Merkmal von Männern dominierten Gesellschaften ist es, die Frau in den Schatten des Mannes zu drängen, sie als schwach und hilflos zu zeigen und zu ignorieren. Patriarchalische Gesellschaften haben Angst vor Frauen und ignorieren oder versuchen sie zu zerstören, was sie als sozialen Instinkt fürchten. Der Punkt, zu dem ich kommen möchte ist, diese Wahrnehmung mit meinen Illustrationen zu ändern.

Vielen Dank! Du möchtest ihre Arbeit sehen und ihre Vision unterstützen? In unserem Online Shop bieten wir ihre Illustrationen an!

Close

KULA Berlin

Handmade Craft Products

Close

Sign in

Close

Cart (0)

Cart is empty No products in the cart.

KULA Berlin

Handmade Craft Products